Piepers Perspektive (DE)
Ansichten und Beiträge vom deutschen Management Team zu aktuellen Themen und Lösungen aus dem Hause Juniper sowie zu wichtigen Trends in der IT Industrie.
fpieper

Neue Studie : Vertrauen in die Sicherheit von Mobilen Endgeräten

by Juniper Employee on ‎05-10-2012 03:38 AM

Juniper hat im Rahmen seiner Mobilen Sicherheitsstrategie eine Studie durchgeführt, die sich mit dem Thema "Vertrauen in Mobile Endgeräte" befasst. Dabei sind einige interessante Ergebnisse herausgekommen.

 

Hier einige der wichtigsten Erkenntnisse aus der Studie :

 

  • Nutzer mobiler Technologien besitzen im weltweiten Schnitt drei Geräte mit mobilem Internetzugang, also Handy oder Laptop. Ein Fünftel (18 Prozent) hat sogar fünf oder mehr Geräte im Einsatz, hier kommen auch e-Reader oder Spielekonsolen mit dazu. Bezogen auf den europäischen Datensatz (Deutschland und England zusammengefasst) ist diese Zahl etwas geringer. Hier nutzt nur etwa jeder Siebte (14 Prozent) mehr als drei internetfähige Geräte.
  • Auf globaler Ebene rufen rund drei Viertel (76 Prozent) der User sehr persönliche Informationen  ab oder betreiben Online-Banking, wenn sie unterwegs sind. 89 Prozent derjenigen, die ihre privaten Geräte auch für berufliche Zwecke verwenden, greifen dabei auf vertrauliche Firmendaten zu.
  • Der Trend geht immer mehr zu „Bring Your Own Device“ (BYOD) und stellt die IT-Abteilungen vor neue Schwierigkeiten. Weltweit nutzen etwa 41 Prozent der Befragten ihre privaten Geräte für berufliche Zwecke ohne die Erlaubnis ihrer Arbeitgeber. In Deutschland nutzen 27 Prozent der Befragten ein privates Gerät für die Arbeit. Nimmt man die Daten aus Deutschland und Großbritannien zusammen, sind es 47 Prozent.

Als Fazit kann man sagen, dass der Trend zur Nutzung ungebrochen ist. Man ist sich der Gefahren wohl bewusst, aber hofft, dass nichts passieren wird. Die Verantwortung wird noch zu definieren sein, ob End-User, IT Abteilung oder der Service Provider. Die Endgeräte Hersteller sind am wenigsten gefragt.

 

Juniper ist hier mit seinen Massnahmen (siehe Junos Pulse) gut unterwegs und vor allem offen, mit anderen zu kooperieren. Auch die Zusammenarbeit mit der Gesetzgebung bzw. der öffentlichen Hand wird aktiv unterstützt. So arbeitet Juniper beim Bitkom und beim Münchner Kreis gerade in den Themen Sicherheit und Netz-Neutralität mit.

 

 

Die Studie kann über die Juniper Trusted Mobility Seite downgeloaded werden: http://www.juniper.net/us/en/dm/trustedmobility/

 

Post a Comment
Be sure to enter a unique name. You can't reuse a name that's already in use.
Be sure to enter a unique email address. You can't reuse an email address that's already in use.
Type the characters you see in the picture above.Type the words you hear.
Copyright© 1999-2013 Juniper Networks, Inc. All rights reserved.